Zum Weitersurfen, lesen, gucken...

Meine Lieblingsblogs, Bücher, Filme über Apulien.

 

 


Blogs und Webseiten

 

->meerblog.de Der Blog von Elke Weiler ist einer meiner Lieblingsblogs und Apulien ist Elkes Lieblingsregion in Italien. Ich habe sie gefragt, warum und sie schreibt:

"Ich denke, es gibt solche Orte, die eine große Intensität haben. Ist es das Meer, die Landschaft, die Kultur? Auf jeden Fall die Herzlichkeit der Menschen. Und die Musik. Man ist dort und lebt sofort. Genießt den Augenblick. So eine Gegend ist Apulien für mich, es hat diese Intensität."

 

->meinapulien   Die Autorin dieses Blogs ist 2012 von Deutschland nach Apulien gezogen und berichtet seitdem sehr umfangreich über Apulien. Zunächst über Job- und Wohnungssuche, inzwischen über ihren Alltag, ihre Erlebnisse, apulische Küche, Feste und Ausflüge.

 

-> Letto e Cornetto  kleine, feine Webseite, auf die ich bei der Suche nach einer interessanten Unterkunft gestoßen bin.

 

->culturasalentina ist ein italienisch-sprachiger Blog, der sich dem südlichen Gedanken und der südlichen Kultur widmet.

 

 

Bücher

 

Apulien. Typen, Träumer, Lebenskünstler. Land und Menschen an einem Rande Europas. Von Katja Büllmann, die soviel ich weiß eine Zeit in Apulien gelebt hat oder noch lebt. In dem Buch findet ihr Porträts von prominenten und weniger prominenten Menschen in Apulien. Von Nicki Vendola (ehemaliger Präsident von Apulien) über Gianrico Carofiglio (erfolgreicher Krimiautor und ehemaliger Mafiajäger) und Edoardo Winspear ( Filmregisseur) zu ganz normalen Träumern wie einem Fischer, einem Floristen, einer Dorfheilerin, einer Theaterregisseurin, einem Locaction Manager, Hotelier, Priester.

 

Kriminalromane von Gianrico Carofiglio. Wer etwas über die Lebensart des Südens und die Liebe zu seiner Geburtsstadt Bari erfahren möchte, sollte seine Romane wie z.B. "Eine Nacht in Bari" lesen. Als ehemaliger Staatsanwalt und Mafiajäger behandelt er in seinen Büchern  auch die Schattenseiten des sonnigen Südens.

 

Die Adria: Wiederentdeckung eines Sehnsuchtsortes. Autor Uwe Rada entwickelt eine Kulturgeschichte des gesamten Adriaraums und wandelt in Apulien vor allem auf  Spuren des Stauferkönigs Friedrichs II. Es gibt in dem Buch zwei Artikel über Apulien.

 

Der besessene Süden. Ernesto de Martino und das andere Europa. In diesem Buch findet ihr u.a. den Aufsatz "Land der Gewissenspein" des Ethnologen Ernesto de Martino über den Tarantismo in Apulien. Außerdem Aufsätze von verschiedenen Autoren, die sich mit de Martino beschäftigt haben. Keine leichte Kost und nur etwas für Leute, die in die Tiefen der Geschichte und Geschichtschreibung Apuliens abtauchen wollen.

 

Filme und Videos

 

Eine Arte-Dokumentation von 2013: -> Die Küste Apuliens

 

Nicola Amato ist ein Fotograf aus Bari und hat auf youtube viele Videos über Apuliens Feste, Landschaften oder Bari veröffentlicht. Am besten ihr sucht unter "Nicola Amato Terrae" auf Youtube.

 

 

Edoardo Winspear, Filmregisseur aus Apulien, macht Spielfilme über seine Heimat.  Mit

->In grazia di Dio (2014) "Ein neues Leben" nahm er an der Berlinale teil.

 

Weitere Filme sind: La vita in comune (2017); Galantuomini (2008), Il miracolo (2003), Sangue vivo (2000), Pizzicata (1996).

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0