Bilder aus Apulien

Sehen kommt vor sprechen. Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte...

Die unheimliche Schöheit christlicher Bilderwelten

 

Auch wer nicht religiös ist, sollte in Apulien den einen oder anderen Blick in eine Kirche wagen, denn an christlicher Kunst lässt sich ein Stück Menschheitsgeschichte nach vollziehen.

 

 

gesehen in Vieste
gesehen in Vieste

mehr lesen

Zeitreise: Szenen aus dem Apulien der 50er Jahren

Fünf Mini-Reportagen über die Oliven- und Mandelernte, die Lebensbedingungen der Bauern und Landarbeiter, einen Sonntag am Meer und Apulien im Schnee. Quelle: CinecittaLuce

Grünes Gold: Olivenernte in Apulien (1955, 1`30 min)


mehr lesen

Malen ist wie beten

 

Manchmal träume ich davon, alles hinter mir zu lassen und mit einem Esel über die Alpen nach Apulien zu reiten. Stattdessen male ich.

 

"Malen ist wie beten." sagt Edi Rama, Präsident Albaniens, auch bekannt als Maler und Basketballspieler. Ich weiß nicht genau, wie er das meint. Vielleicht geht es darum, sich wirklich in ein Sache/ ein Bild zu versenken, wie in ein Gebet.

Ich selber habe mit dem Malen angefangen, als ich von meiner ersten Apulienreise zurückkam und nicht loslassen konnte. Malen ist das beste Mittel gegen Stress, das ich kenne. Ich kriege dabei wirklich den Kopf frei und als erstes muss man sich davon freimachen, dass ein tolles Ergebnis dabei rauskommen muss. Trotzdem mag ich die Bilder als Gegengewicht zum schnellen Medium Fotografie.

 

 


Festa della Madonna, Adelfia
Festa della Madonna, Adelfia
mehr lesen

Streetart in Taranto

Fliegende Fische auf halb verfallene Mauern gemalt, Seefahrer und Seejungfrauen, afrikanische Gesichter, Madonnen und Muslima, Poetisches und Politisches. Auf den ersten Blick wirkt die Altstadt von Taranto, das legendäre Taras der Griechen, dem Untergang geweiht. Auf den zweiten Blick ist sie alles andere als trostlos.

 

Taranto

Nach ein paar Tagen in Taranto frage ich unsere Gastgeberin, was diese Stadt so besonders macht. "Mentalità di isola." antwortet sie. Die Inselmentalität der Bewohner, wie in Lampedusa.


mehr lesen

Nachleuchtende Erinnerungen an den Sommer in Apulien

Schönheit als Erinnerung. Einige meiner liebsten Landschaftsbilder aus Apulien.

 

 


mehr lesen