Benvenuta, benvenuto ! Das Meer und Apulien ist ein nichtkommerzieller Reiseblog, der Brücken zwischen der Kultur des Südens und des Nordens bauen möchte. Er ist vom mediterranen Denken inspiriert.

 

Die schönsten Strände und Küstenorte

Kilometerlange Sandstrände gibt es im Salento am Ionischen Meer. Felsige Strände mit Sandbuchten in der Mitte und im Norden Apuliens.
Badeurlaub lässt sich an vielen Orten ideal mit einem Bummel durch die  Altstädte verbinden: z.B. in Vieste, Polignano a mare oder Gallipoli. Ich ahbe alle Strände selber bereist. -> Strand und Meer


Städte-trips:

Taranto

Matera im Winter


Bari

Ihren eigentümlichen Reiz bezieht die Hauptstadt Apuliens aus dem Nebeneinander von mittelalterlicher Altstadt und moderner Neustadt. Sowie einer Spur Melancholie an der Hafenmauer.

-> Bari - die Stadt mit vielen Gesichtern

Albert Camus und die Mittelmeerutopie

Die zehn Worte, die Camus für die wichtigsten seines Lebens hielt, waren: der Sommer, das Meer, die Welt, die Menschen, die Wüste, die Ehre, das Elend, der Schmerz, die Erde, die Mutter. -> Camus und seine Mittelmeerutopie

 



Kultur und Geschichte

 

"Die warme sonnige Luft weht und wittert vom Hauch der Vergangenheit; die Zeiten und Kulturen, welche nicht mehr sind, strömen aus ihren Monumenten eine elektrische Kraft aus: es ist der Magnetismus der Geschichte.

Nichts Nebelhaftes und Romantisches hier wie im Norden. Alles Ereignis liegt so ruhig und klar vor der Phantasie wie die blaue Ferne dort und die purpurnen Berge am Horizont."

 

(Ferdinand Gregorovius, Historiker und Schriftsteller, erster deutscher und erster protestantischer Ehrenbürger von Rom, 1876 )

 

 

 

Multikulturelles aus Apulien


Questione merdionale

Filme aus Apulien

Apulien hat eine überraschend lebendige Kinolandschaft: Viele Regisseure erzählen von realen Lebensbedingungen, drehen mit Laiendarstellern an Originalschauplätzen und schaffen es, auch schwierige Themen mit Leichtigkeit und Magie zu erzählen.-> Kino aus Apulien


Mediterraneo

 

Dieser Teil des Blogs beschäftigt sich mit der Idee, Europa vom Süden aus zu sehen. Von den Mythen der alten Griechen bis zu aktuellen Entwicklungen in Südeuropa - auch über die Grenzen Apuliens hinaus.

-> Meditteraneo

 

 


Blog

Torrone di mandorle - Mandelspezialität aus Apulien

 

Torrone die mandorle ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck aus Mittel- und Süditalien. In Apulien wird es auch zur Festa di San Nicola verkauft. Sehr einfach zu machen und in 10 Minuten fertig.

 

Torrone di mandorle

mehr lesen

Der Fels des Eremiten

 

Eremitieren oder Emigrieren. Eine Geschichte aus Apulien über das Auswandern und fremde Heimaten.

 

 


mehr lesen

Die schönste Stadt Apuliens

 

Wenn in einer Stadt die Lebenszusammenhänge der Bewohner und ihrer Geschichte nicht mehr spürbar sind, bleibt sie reine Kulisse. Es gibt in Apulien eine künstliche Altstadt - nachgebaut im Luxus-Resort Borgo Egnazia.

 

Diese Altstadt dagegen ist ein Traum, aber keine Kulisse. Und der Mantel der Geschichte ist leicht wie ein Sommerkleid.

 


mehr lesen

                                                                                                                                                                                                  -> mehr Blogartikel