Benvenuta, benvenuto ! Das Meer und Apulien ist ein nichtkommerzieller Reiseblog, der Brücken zwischen der Kultur des Südens und des Nordens bauen möchte. Er ist vom mediterranen Denken inspiriert.

 

Neuer Artikel: Der Mnemosyne Bildatlas

Was verbindet antike Mythen und Bilder mit dem modernen Horrorfilm?

 

 

Bilder bannen Ängste. Über alle Kulturen und Epochen hinweg.  -> Mnemosyne - Atlas: Über die Wiedergeburt antiker Leidenschaft in der Kunst der Renaissance und den Mythos der Medusa


Termine Juli / August 2019

 

Locusfestival in Locorotondo: Das Locusfestival zelebriert Musik als universelle Sprache mit dem Ziel, geographische, sprachliche und soziale Grenzen zu überwinden. Es findet dieses Jahr vom 27. Juli bis 21. August 2019 statt. Am 7. August wird Ms Lauryn Hill auftreten. -> Webseite Lokus Festival 2019

 

 

Notte della Taranta im Salento: Die Notte della Taranta ist ein Musikfestival, das jährlich durch verschiedene Orte des Salento tourt und über 100 000 Besucher anzieht. Es hat jedes Jahr einen anderen Musikdirektor und findet seinen Höhepunkt beim Abschlusskonzert in Melpignano. Dieses Jahr findet es vom 4.-23. August 2019 statt. -> Webseite Notte della Taranta 2019

-> mehr zu Pizzica und Tarantella

 

Cinema italiano: -> Eine Reise durch Italien in acht Filmen (drei Monate lang in der arte-mediathek )

 

 

 

Mediterraneo

 

Dieser Teil des Blogs beschäftigt sich mit der Idee, Europa vom Süden aus zu sehen. Von den Mythen der alten Griechen bis zu aktuellen Entwicklungen Südeuropas - auch über die Grenzen Apuliens hinaus.

-> Meditteraneo

 

 

"Pure Vernunft darf niemals siegen."

Er war ein Vagabund, liebte den Rausch,  die Musik und er war der vielleicht menschlichste Gott unter den Göttern. -> Was Dionysos uns lehrt und warum er so gefürchtet und verehrt wurde.

Albert Camus und die Mittelmeerutopie

Die zehn Worte, die Camus für die wichtigsten seines Lebens hielt, waren: der Sommer, das Meer, die Welt, die Menschen, die Wüste, die Ehre, das Elend, der Schmerz, die Erde, die Mutter.

 



Kultur und Geschichte

Multikulturelles aus Apulien


Italienwahl

Feste und Bräuche


Taranto

Matera



Blog

Der Süden: Ein von Teufeln bewohntes Paradies

 

Kaum ein Italienbuch ohne ein Kapitel mit dem Titel  „Teufel im Paradies“. Gemeint sind die Süditaliener, die noch heute von Norditalienern als "terroni" (Erdfresser) beschimpft werden.

 


mehr lesen

Die Altstadt und der Mantel der Geschichte

 

Wenn in einer Stadt die Lebenszusammenhänge der Bewohner und ihrer Geschichte nicht mehr spürbar sind, bleibt sie reine Kulisse. Es gibt in Apulien eine künstliche Altstadt - nachgebaut im Luxus-Resort Borgo Egnazia.

 

Diese Altstadt dagegen ist ein Traum, aber keine Kulisse. Und der Mantel der Geschichte ist leicht wie ein Sommerkleid.

 


mehr lesen

                                                                                                                                                                                                  -> mehr Blogartikel