Das Meer und Apulien ist der Idee des  -> mediterranen Denkens  gewidmet. Damit erinnerte der italienische Soziologe Franco Cassano an die mediterranen Wurzeln Europas, die griechische Kultur. Die wichtigste Errungenschaft der griechischen Kultur war die Legitimität verschiedener Standpunkte und Sichtweisen. Die griechische Philosophie entwickelte den dissoi logoi, die Praxis zwei Seiten einer Sache zu diskutieren.

 

                               

Die 12 schönsten Masserien

c/o Masseria Spina
c/o Masseria Spina

Masserien sind eine Kombination aus biologischer Landwirtschaft und  Luxus - Unterkunft:  Urlaub inmitten der Natur, gesunde Ernährung, Lifestyle , manchmal mit eigenem Spa, angeschlossenem Beachclub oder Yogakursen.

 

-> Hier ist meine Top 12 der schönsten Masserien

Spenden

 

Wenn ihr die finanziellen Mittel habt, ist eure wiederkehrende oder eure einmalige Spende ( Banküberweisung) willkommen.

 

Wiederkehrende Spenden helfen, langfristig zu planen und aufwendigere Recherchen zu finanzieren.

Einmalige Spenden helfen, die Website zu unterhalten, technischen Support zu leisten.

 

Alle Spenden helfen, unabhängig zu bleiben von Einladungen, Werbung und Buchungsportalen.

 

-> zur Kontonummer im Impressum

 


Sehenswerte Orte in Apulien

Ostuni

Polignano a Mare

Martina Franca

Bari


Taranto

Gravina in Puglia


Kultur


Kulturgeschichte

c/o Salvatore Picciuto - Il burqa del Sud
c/o Salvatore Picciuto - Il burqa del Sud

Lamento lucano


Kulturgeschichte

Trulli - ländliche Romantik


Feste und Festivals

Der südliche Gedanke


Apulien im Fernsehen

 -> Das sonnige Apulien von Laurent Gaudé (arte) bis 2.2. 2023

 Der Gargano im Norden Apuliens ist Schauplatz von Laurent Gaudés Roman „Die Sonne der Scorta“, der 2004 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde. Das Porträt einer italienischen Familie erzählt von den Traditionen einer Region auf dem Weg in die Moderne.

 

-> Mussolini`s Regenbogeninsel ( arte) bis 10.12.2023

Vor der Küste Apuliens an der italienischen Adria liegen die Tremiti-Inseln, umgeben von kristallklarem Wasser und beschienen von der Sonne Süditaliens. Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg wählte Mussolini eine der Inseln als Verbannungsort für Menschen, deren einziges Verbrechen darin bestand, gegen die Moralvorstellungen ihrer Zeit zu verstoßen …

 

Aufgrund der " aktuellen " Situation

 

Jimena de la Frontera und Cabo de Gata

 

Andere Zeiten - andere Länder. Motto meiner Reise:

Reconcista - Rückeroberung der Lebensfreude.

Weiße Dörfer, wildromantische Landschaften, einsame Strände mit bizarren Steinformationen, winzige Wüstenorte und unerwartet viel Kunst ohne ein einziges Museum zu besuchen.

 

-> Das Meer und Andalusien

 

 

 

Emmanuel Levinas : Ethik und Genuss