Benvenuta, benvenuto !

 

Das Meer und Apulien ist ein nicht kommerzieller Apulien - Blog mit dem Schwerpunkt Kultur und Reise.

 

Mnemosyne und Medusa

 

Warum schafft sich der Mensch Bilder? Was ist die existenzielle Funktion von Kunst? Aby Warburg`s Antwort auf diese Frage lautet: Der Mensch braucht Bilder, um Ängste vor der inneren und äußeren Natur zu bewältigen. Das gilt für Bilder antiker Seelendramen ebenso wie für Horrorfilme. Es ist eine Art Beschwörungsformel, mit der der Mensch den in Bildern gebannten Ängsten entgegentritt. Sie lautet: „Du lebst, aber du tust mir nichts.“

 

-> Aby Warburgs Mnemosyne Atlas

Polignano a mare

20 Meter hohe, steil abfallenden Felsen, zahlreiche Grotten, das Zusammenspiel von rauhem, archaischem Stein und weiß getünchten Häusern machen -> Polignano a mare so beliebt.

Pepe Danquart auf den Spuren von Pier Paolo Pasolini. Ab 17. Dezember im Kino.

-> Interview und Infos zum Film

Gravina in Puglia

Nicht ganz so berühmt, aber fast so alt und ähnlich beliebt als Drehort für Filme: Gravina in Puglia ist so etwas wie die kleine Schwester von Matera.    

-> Gravina


Mare mosso

 

Warum ist es am Meer so schön und wie fühlt es sich an das Reisen trotz Corona?

 

-> Mare mosso - raue See

 

Albert Camus

Camus glaubte, dass man am Mittelmeer ein besserer Mensch ist. Absurd oder einleuchtend?

 

-> Camus und seine Mittelmeerutopie

 


Questione meridionale

Der südliche Gedanke

Das Mediterrane Denken versteht Cassano als eine theoretische Bewegung, die zeigt, was das Denken des unendlichen Wachstums nicht zu zeigen erlaubt.

-> Franco Cassano und der südliche Gedanke


Dionysos

"Unter dem Zauber des Dionysischen schliesst sich nicht nur der Bund zwischen den Menschen wieder zusammen, auch die entfremdete und feindlich unterjochte Natur feiert wieder ihr Versöhnungsfest!" (Nietzsche) -> Dionysos, Gott der Ekstase

Fotografie

Warum ist Fotografie verrückt? Und was hat das mit Apulien zu tun?  Dem Geheimnis auf der Spur mit Roland Barthes` Klassiker über Fotografie und Maurice Merleau Pontys`Phänomenologie -> Fotografie


Blog

Trauer: vom lamento lucano bis zum Totentanz der Streetart

 

Über die Trauerriten der letzten Klageweiber Apuliens, den Canto della Desolata, Trauer als Friedensarbeit, den horror vacui des Jahres 2020, Übergangsobjekte und den Totentanz der Streetart.

 

Foto c/o Salvatore Picciuto "Il burqa del sud", Prozession der Madonna della Desolata in Canossa am Karsamstag
Foto c/o Salvatore Picciuto "Il burqa del sud", Prozession der Madonna della Desolata in Canossa am Karsamstag
mehr lesen

Mare mosso - Reisen trotz(t) Corona

 

Das Meer als Spiegel der Seele und wie fühlt es sich an -  das Reisen im Jahr 2020?

 

September 2020
September 2020
mehr lesen

                                                                                                                                                                                                  -> mehr Blogartikel