Das Meer und Apulien ist ein nicht kommerzieller Apulien - Blog mit dem Schwerpunkt Kultur, Reise und gutes Leben. Er ist der Idee des  -> mediterranen Denkens gewidmet.

 

"In einer Kultur, die heilt, lernen Menschen aufkommende Differenzen zu überbrücken, die Menschenwürde aller Familienmitglieder zu wahren und Minderheiten einzugliedern. Wenn die Psyche von Angst und Misstrauen gelähmt ist, kann weder Neues geboren werden noch Altes Sterben." ( Clarissa Pinkola Estes / Die Wolfsfrau)  

 

Aufgrund  der "aktuellen Situation"... einige Programmänderungen und -erweiterungen des Blogs, z.B.  um die Rubrik -> Nachtmeerfahrt.

                                    


 

Die Medusa - so schrecklich, dass wir versteinern, würden wir ihr direkt ins Gesicht sehen?

 

Der Antike Mythos verkörpert, was die Psychoanalyse Verleugnung, Verdrehung, Projektion, Abspaltung nennt. Kinder, die mit Situationen konfrontiert werden, die so schrecklich sind, dass sie ihr psychisches Überleben gefährden, leugnen die Wahrheit, verdrehen sie, projizieren eigene Ängste auf andere oder spalten die Welt in Gut und Böse. Werden diese Verhaltensmuster als Abwehrreaktionen nicht bewusst macht, reagieren auch Erwachsene oder ganze Gesellschaften auf ähnliche Weise. Wo stehen wir jetzt? Wagen wir einen Blick in die Geschichte und tasten uns ran an die Gegenwart?

 

- > Systematisches Wegsehen nannte Horst Eberhard Richter den Pflegenotstand bereits zu Beginn der 1990er Jahre. Niemals zuvor in der abendländischen Geschichte sei das Sterben so mitleidlos ausgegrenzt worden, warnte er aufgrund der „Tötungen aus Mitleid“ in Altenheimen. Zugleich wurde bereits vor 30 Jahren Front gemacht gegen Menschen, die sich nicht an Gesundheitsvorschriften halten. Mit dem Aukommen der Gentechnologie, so Richter, begannen Verfechter von Ausmerzungsideologien mit folgender Argumentation in die Offensive zu gehen: „Ist es nicht das vornehmste und humanste Ziel der Menschheit, vor Leid und Elend zu bewahren?“ -> Umgang mit Angst

 

Olivenernte in Ruvo c/o Olvipa
Olivenernte in Ruvo c/o Olvipa

Kuturgeschichte

Albert Camus

Camus glaubte, dass man am Mittelmeer ein besserer Mensch ist. Absurd oder einleuchtend?

 

-> Camus und seine Mittelmeerutopie

 


Questione meridionale

Der südliche Gedanke

Das Mediterrane Denken versteht Cassano als eine theoretische Bewegung, die zeigt, was das Denken des unendlichen Wachstums nicht zu zeigen erlaubt.

-> Franco Cassano und der südliche Gedanke


Dionysos: Der Kult um den Gott der Ekstase

"Unter dem Zauber des Dionysischen schliesst sich nicht nur der Bund zwischen den Menschen wieder zusammen, auch die entfremdete und feindlich unterjochte Natur feiert wieder ihr Versöhnungsfest!" (Nietzsche) -> Dionysos, Gott der Ekstase

Die Geschichte der braccianti

Foto c/o Alessandro Tricario SOLO BRACCIA
Foto c/o Alessandro Tricario SOLO BRACCIA

Blog

#lockdownfürimmer #niewiederreisen #wirbleibeninbalkonien

 

Lasst uns aus Solidarität für immer in Deutschland bleiben und nie wieder reisen. Das ist viel zu gefährlich für Leib, Seele und Umwelt.  Wir bleiben in Balkonien ( wenn wir einen Balkon haben). Wer braucht schon das Mittelmeer?

 

mehr lesen

Langsam werden. Hommage an Franco Cassano

 

Was es heißt langsam zu sein.

 

mehr lesen

                                                                                                                                                                                                  -> mehr Blogartikel