Mediterranes Denken

 

 

Nach dem 1. Weltkrieg versuchten einige Philosophen wie Albert Camus Europa vom Süden aus neu zu Denken.  Iris Radisch meint, das sogenannte Mittelmeerdenken ist vielleicht die einzige Gesellschaftsutopie des 20. Jahrhunderts, die noch eine Zukunft hat. Franco Cassano, Soziologieprofessor aus Apulien, hat dieses Denken in den 90er Jahren wieder aufgegriffen.

 

Der südliche Gedanke ist der Gedanke, den man in sich fühlt, (....), wenn man entdeckt, dass die Grenze kein Ort ist, an dem die Welt endet, sondern der Ort, wo das Andersartige sich berührt und die Beziehung zum Anderen schwierig und wahrhaftig wird. Der südliche Gedanke beginnt in der Tat am Mittelmeer an den Küsten Griechenlands mit der Öffnung der griechischen Kultur zur Rede und Auseinandersetzung, zum „dissoi luogi“.

 (Franco Cassano)

 

Alle Artikel, die sich ausführlicher mit dem Mediterranen Denken beschäftigen, findet ihr hier.

 


Monopoli

"Sind wir wirklich reicher?" Eine Antwort von Franco Cassano.

 


Was ist mediterrane Vernunft?

 

Es ist nicht nur das Bild des sonnigen Südens, eines orientalischen antiken Landes, nicht die Wiederentdeckung einer Tradition, nicht Stillstand, Idyll oder unkomplizierte Identitäten. Es ist die Wiederentdeckung von Ressourcen jenseits von Wachstum und eine Rückkehr zu Europas mediterranen Wurzeln, zu Dialog und Kontroverse.


Hier verkaufen
Hier verkaufen
mehr lesen

Italien-Wahl. Hintergründe des Nord-Süd-Konflikts

 

Mafia und Korruption, Kirche und Moral - in Italien und Deutschland. Versuch eines Perspektivwechsels.

 


Taranto, 2017
Taranto, 2017
mehr lesen

Refugees Welcome: Willkommenskultur auf Apulisch

 

Ein paar Fundstücke, die ahnen lassen, das Willkommenskultur in Apulien tiefer verwurzelt ist als bei uns....

 

 


Taranto
gesehen in Taranto
mehr lesen

Franco Cassano und das Mediterrane Denken

 Ein Perspektivwechsel vom Süden aus.

 


mehr lesen

Der Südliche Gedanke

 

Beim italienischen Nord-Süd Konflikt geht um viel mehr als Lokalpatriotismus. Es geht um Unterschiede im Weltbild: den Gegensatz von protestantischer Rationalität und mediterraner Vernunft.

 


mehr lesen